Zusatzleistungen


Die Zusatzleistungen können vom Bauherrn in eigener Regie übernommen werden oder zusätzlich bei pbs über einen Baubetreuungsvertrag in Auftrag gegeben werden. Die schlüsselfertige Erstellung ist ebenfalls möglich.



Allgemein

Bauwesen- und Bauherrenhaftpflichtversicherung sind vom Bauherrn abzuschließen. Der Bauherr stellt für die Bauphase Baustrom (380V, 35A) und Bauwasser zur Verfügung. Alle Behördengebühren wie Baugenehmigungsgebühren, Erschließungskosten, Prüfgebühren, Vermessungskosten etc. sowie die Hausanschluss-kosten trägt der Bauherr.


Grundstück

Das Grundstück muss vermessen und frei zugänglich sein. Alle Grenzsteine müssen vermessen und sichtbar liegen. Die Zufahrt für schwere LKW (bis 38t) und ausreichend Platz zum Lagern der Baustoffe muss gewährleistet sein. Der Bauherr stellt bei Beginn der Arbeiten einen Müllcontainer für Verpackungen und Restmüll zur Verfügung.


Erdarbeiten / Fundamente

Die Erdarbeiten und die Erstellung der Fundamente bzw. des Kellers sind vom Bauherrn zu erbringen bzw. zu vergeben. Die Fundamente sind entsprechend der dem Bauherrn zur Verfügung gestellten Statik auszuführen und müssen in frostfreier Tiefe auf tragfähigem Boden gegründet werden. Vor Beginn werden die Fundamente oder der Keller auf Maßhaltigkeit und Ebenheit überprüft und abgenommen. Die Sohlplatte bzw. Kellerdecke ist Bestandteil des Passivhauses.


Erdvorwärmung und Entwässerung

Die Entwässerungsleitungen und die Leitungen der Erdvorwärmung sind vom Bauherrn auf dem Grundstück bis OK Sohlplatte gem. DIN und Angaben der Bauleitung zu verlegen. Im Gebäude erfolgt der Anschluss durch den Passiv-hausaufsteller.


Malerarbeiten, Bodenbeläge

Sämtliche Maler- und Bodenbelagsarbeiten sind nicht im Festpreis enthalten und werden vom Bauherrn in Eigenleistung ausgeführt bzw. vergeben.